„Kick-Off“ ist der Titel des ersten gemeinsamen Trainings von Mentoren und Mentees. Dabei geht es an einem Wochenende darum, alles an die Hand zu bekommen, um sicher in die gemeinsame Zeit als Mentoring-Paar starten zu können. Anfang Dezember war es für unsere Kohorte 2018 dann soweit.

Am ersten Tag kamen alle Studenten zusammen und arbeiteten gemeinsam daran, sich selbst, ihre Rolle sowie ihre Aufgaben als Mentor besser kennen zu lernen. Am zweiten Tag trafen sich Mentoren und Mentees in der Regel das erste Mal nach dem Matching. An diesem Trainingstag fanden sie heraus, was Mentoring bedeutet, sprachen über ihre eigenen Erwartungen und entwickelten gemeinsam das Ziel ihrer Mentoring-Beziehung. Aber natürlich standen eine gute Stimmung und Freude an der gemeinsamen Zeit bei dem Training ganz hoch oben.

Die Trainings führen wir übrigens nicht selbst durch. Sie werden von einem ausgebildeten Trainer geleitet, der extra dafür den manchmal doch weiten Weg nach Chemnitz auf sich nimmt.